logo-sternenfahrt

Auch im Jahr 2017 findet wieder die beliebte Sternenfahrt der Radfreunde und des SSC Straßkirchen nach Altötting und zurück statt.

Ein Spendenmarathon in Form eines Radmarathons, der ein großes Ziel vor Augen hat: die Unterstützung von krebskranken Kindern und ihren Eltern!

Der Alltag ist für uns alle stets von Stress bestimmt und es bleibt für die wichtigen Dinge im Leben meist keine Zeit. Genau diese Zeit wollen wir Radfreunde „Straßkirchen" jedoch wieder 2017 unbedingt nehmen, um wieder den Blick für unser doch recht problemfreies und beschauliches Leben zu schärfen.

Natürlich läuft in unserem Alltag nicht jeden Tag alles rund. Es gibt auch ab und an Probleme, aber diese sind nichtig im Vergleich zu einem kranken Kind, das nicht mehr die Kraft hat, zu lächeln. Deshalb wird auch in diesem Jahr wieder einer Familie aus Niederbayern geholfen! Wir wollen sie finanziell unterstützen, um Kinderwünsche erfüllen zu können.

Also lasst uns das ein oder andere Lächeln erzeugen und dazu beitragen, dass leidgeplagte Menschen das sorgenvolle Leben für kurze Zeit vergessen können.

 

Einen besonderen Dank möchte ich bereits jetzt unseren Sponsoren und den zahlreichen Helfern aussprechen!

Herzlichen Dank!  Euer Luck

 

 


 

Ein schwerer Schlag:
Hans Feigl hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Hans-Feigl

 

Nach schwerer und mit großer Geduld ertragener Krankheit, verstarb Johann Feigl am Dienstag 25.04.017 im Alter von nur 54 Jahren im Kreis seiner Familie zu Hause in Irlbach!
Die Familie verliert einen herzensguten Familienvater und Ehemann, der stets ein Lächeln auf den Lippen hatte.
Wer ihn gekannt hat, war stolz auf seine Freundschaft! Unser Mitgefühl gilt seiner ganzen Familie.
Die Radfreunde Straßkirchen werden versuchen, die Familie  zu unterstützen.

 

Todesanzeige im Straubinger Tagblatt

 

 

 


 

 

Die Sternenfahrer helfen auch am Heiligen Abend - Ludwig Schiller überbringt Weihnachtsüberraschung

Weihnachtsueberraschung-KapferUm 12 Uhr Mittag wurde Frau Marita Kapfer aus Neureichenau mitsamt ihrer Kinder und Schwester beim Mittagessen überrascht! Nur ihre Schwester Frau Höpfel war bei dieser Aktion eingeweiht, die Überraschung rührte die Familie zu Tränen. Wir wollen Frau Kapfer, die an Brustkrebs erkrankt ist, für die nächste schwere Zeit mit einer Spende von 1.000,- € unterstützen.

 

 

 

 

 

Weihnachtsueberraschung-FrammesbergerAuch die junge Familie Frammesberger wurde überrascht. Die Familie verbringt seit drei Jahren viel Zeit im Krankenhaus, da die kleine Medina an einer aggressiven Fibromatose – "Desmoid Typ Tumor" an der linken Gesichthälfte erkrankt ist. Die Mutter Nadine und die Oma sind, wenn es die Arbeit zulässt, jeden Tag bei Medina, um ihr Kraft zu geben. Alle drei haben sich eine Auszeit verdient und freuten sich über einen Gutschein für ein Wellness-Wochenende im Hotel Simmerl in Maibrunn.

 

 

 

Weihnachtsueberraschung-FeiglFamilienvater Johann Feigl aus Irlbach, der an "Klatskintumor" mit Metastasen im Bauchfell erkrankt ist, wurde ebenso überrascht. Mit einem Tank-Gutschein über 500,- € möchten wir ihm die vielen anstehenden Fahrten in die Uniklinik nach Regensburg etwas erleichtern. Der Beschenkte und seine Familie waren zu Tränen gerührt und konnten es kaum fassen, das sie an Weihnachten so überrascht werden. Johann Feigl und Familie bedankten sich herzlich bei allen Sternenfahrern, den Radfreunden Straßkirchen und dem SSC Straßkirchen!

 

 

 


 

 

Wieder spendeten Regensburger BMW Mitarbeiter eine große Summe an die „Sternenfahrt" der Radfreunde Straßkirchen. Ludwig Schiller, Hauptorganisator der Sternenfahrt, konnte vor kurzem eine große Spendensumme von BMW Mitarbeitern in Empfang nehmen. Vor zwei Jahren hatten die Kolleginnen/Kollegen von Band 60 Schichtgruppe B schon einmal für krebskranke Kinder gespendet. Auch dieses Jahr starteten die Kolleginnen/Kollegen von TR-441 aus den Bändern 60/ 61/62 sowie Band 64 über die Schichtgruppen A,B,C eine Spendenaktion. Auch Kollegen des Betriebsrates sowie Führungskräfte vom Gruppenleiter bis zum Abteilungsleiter, auch Hauptabteilungsleiter beteiligten sich an dem Spendenaufruf. Der Initiator der Spendenaktion Alois Haller VA vom Band 60 freute sich sehr, dass er dem Organisator der Sternenfahrt Herrn Ludwig Schiller, der sich mit hohem Engagement für wohltätige Zwecke einsetzt, einen Scheck in Höhe von 2.000,-- € übergeben kann. Ludwig Schiller möchte sich nochmals bei allen Mitarbeitern der Bänder, auch bei allen Gruppenleitern und auch beim Montageleiter Herrn Schröder bedanken. Herr Schiller sagt: diese Rgb BMW Mitarbeiter haben das Herz am richtigen Fleck und man kann sich zu 100% auf sie verlassen!

Spendenuebergabe-BMW-Mitarbeiter-2017

Im Bild: Ludwig Schiller hinter dem Spendencheck flankierend links Gruppenleiter u. Montageleiter rechts Initiator Haller Alois VA rechts neben dem FZG eine Abordnung von Meistern und Mitarbeitern.

 

 


 

 

Regensburger BMW Montage "Nachtschicht" Mitarbeiter unterstützen die Sternenfahrt von Ludwig Schiller aus Straßkirchen.

Seit Jahren unterstützen Mitarbeiter vom BMW Werk Regensburg Ludwig Schillers (selbst BMW Mitarbeiter) Sternenfahrt für schwerstkranke Kinder und Elternteile. Auch die Führungskräfte der "Nachtschicht" wie auch die Meister, haben sich bereit erklärt, dieses jahrelange Engagement von Herrn Schiller zu unterstützen. Binnen kurzer Zeit kam eine überragende Spendensumme zusammen!

In der Nacht zum Freitag, den 23.12.2016, übergaben ein Team von Führungskräften ,Meistern, Vorarbeitern und Band-Mitarbeitern den Spendenscheck in Höhe von 3.498,36 € an Ludwig Schiller von den Radfreunden Straßkirchen!

Ludwig Schiller möchte sich hier nochmals sehr herzlich bei allen Mitarbeitern der Bänder, bei Gruppenleiter Pöppel Robert (dem Drahtzieher dieser Aktion), bei Meistern und Vorarbeitern bedanken. Herr Schiller sagt: diese BMW Mitarbeiter haben das Herz am richtigen Fleck.

Spende-BMW-Nachtschicht-2016

 

 

 


 

 

1000 Euro Spende von ASP Steuerberatungsgesellschaft Schrattenberger & Partner

Spende-ASP

Quelle: Plattlinger Anzeiger vom 8. Dezember 2016

 

 

Zusätzliche Informationen